Dieser vierwöchige Kurs richtet sich an Schüler und andere Interessierte, die schon immer in die Welt des Programmierens hineinschnuppern wollten. Auf spielerische Art und Weise wird anhand der Programmiersprache Python eine Einführung in die faszinierende Welt des Programmierens und der Informationstechnologie gegeben.

Selbststudium
Kurssprache: Deutsch

Kursinformationen

So einfach war es noch nie die Grundlagen des Programmierens spielerisch zu erlernen. Um am Kurs teilzunehmen, braucht man keine besonderen Vorkenntnisse, nur einen Internetanschluss und einen Rechner. Auf dem Rechner muss keine spezielle Software installiert werden. Notwendig sind nur ein aktueller Browser und eine E-Mail-Adresse, mit der man sich auf openHPI anmelden kann.

Am Anfang des kostenlosen vierwöchigen Kurses stehen einfache Programmierübungen. Du lernst, eine virtuelle Schildkröte durch deine Programmierung zu steuern. In den darauffolgenden Wochen wirst du mit Schleifen und Funktionen vertraut gemacht, die dir ein grundlegendes Verständnis für die Struktur des Programmierens geben. Bei dem openHPI-Kurs wirst du Lernvideos schauen und im Quiz überprüfen, ob du alles verstanden hast. Direkt im Browser kannst du dann das gelernte Wissen anwenden und drauflos programmieren.

Wenn Du einmal nicht weiter weißt, kannst du im Forum oder den Lerngruppen Unterstützung von anderen Kursteilnehmern finden. Bei erfolgreicher Teilnahme erhältst du nach Kursende ein openHPI-Zeugnis.

Lernmaterial

  • Begrüßung:

    Kursüberblick
  • Woche 1:

    Programmieren und Bedienungsanleitungen. In der ersten Woche lernst du, wie ein Computer arbeitet und woher er seine Anweisungen bekommt. Vorgestellt werden das Programmieren mit der Tastatur, Formeln, Variablen und die Schildkröte (turtle graphics).
  • Woche 2:

    In dieser Woche lernst du, wie der Computer ähnliche Daten der Reihe nach verarbeiten kann und selber Entscheidungen trifft. Vorgestellt werden die bedingte Anweisung, die Schleife und Listen.
  • Woche 3:

    Eine große Aufgabe besteht aus vielen kleinen. In dieser Woche lernst du, wie Programme organisiert und der gleiche Code mehrfach verwendet werden kann. Vorgestellt werden Funktionen, Parameter und Dictionaries.
  • Woche 4:

    Frag den Nutzer. In dieser letzten Kurswoche lernst du, wie der Computer auf Eingaben reagieren kann. Vorgestellt werden Eingabe von Tastatur- und Mauseingabe sowie die Fehlerbehandlung.
  • Musterlösungen:

    Diese Lösungen sind nur Beispiele, die Du mit Deiner eigenen Lösung vergleichen kannst.
  • Kursumfrage:

    Fragebogen für Teilnehmerfeedback
  • Nach dem Kurs:

    Wenn ihr an Python Interesse gewonnen habt, findet ihr hier weiterführende Links und Aktionen zur Programmiersprache

Für diesen Kurs einschreiben

Sie benötigen eine Einladung, um sich für diesen Kurs einzuschreiben.

Lernende

Aktuell
Heute
11.704
Kursende
20. Oktober 2014
7.376
Kursstart
22. September 2014
4.267

Anforderungen für Leistungsnachweise

  • Den Leistungsnachweis erhält, wer in der Summe aller benoteten Aufgaben mindestens 50% der Höchstpunktzahl erreicht hat.
  • Die Teilnahmebestätigung erhält, wer auf zumindest 50% der Kursunterlagen zugegriffen hat.

Mehr Informationen finden Sie in den Richtlinien für Leistungsnachweise.

Dieser Kurs wird angeboten von

Prof. Dr. Martin v. Löwis

Prof. Dr. rer. nat. Martin von Löwis hat Informatik studiert, viele Jahre Programmierung unterrichtet und das erste deutschsprachige Python-Buch geschrieben. Am Hasso-Plattner-Institut führte er an der HPI-Schülerakademie Programmierprojekte mit Schülern Potsdamer und Berliner Gymnasien durch.