Das Thema Blockchain polarisiert und hat sich in letzter Zeit zu einem Medienhype entwickelt. So sehen viele die Blockchain-Technologie entweder als eine Allzweckwaffe, zu der aber nur wenige einen Zugang haben, oder als eine Hacker-Technologie für geheime Geschäfte im Darknet. Dadurch sind diejenigen, die sich für das Thema interessieren, gezwungen sich für oder gegen die Blockchain-Technologie zu entscheiden. Dabei liegt die Innovation der Blockchain-Technologie in ihrer erfolgreichen Zusammensetzung bereits vorhandener Ansätze: dezentrale Netzwerke, Kryptographie und Konsensfindungsalgorithmen. Im Rahmen des Kurses werden wir Ihnen helfen, Ihren eigenen Standpunkt zur Blockchain-Technologie zu finden und aufzeigen welche Eigenschaften wirklich innovativ und welche nichts weiter als ein Hype sind.
Self-paced
Language: Deutsch
IT Basic Knowledge, IT Security, Recent developments

Course information


Der Begriff „Blockchain“ ist in letzter Zeit zu einem Schlagwort geworden, aber nur wenige wissen, was sich genau dahinter verbirgt.

Das Thema Blockchain polarisiert und hat sich in letzter Zeit zu einem Medienhype entwickelt. So sehen viele die Blockchain-Technologie entweder als eine Allzweckwaffe, zu der aber nur wenige einen Zugang haben, oder als eine Hacker-Technologie für geheime Geschäfte im Darknet. Dadurch sind diejenigen, die sich für das Thema interessieren, gezwungen sich für oder gegen die Blockchain-Technologie zu entscheiden. Dabei liegt die Innovation der Blockchain-Technologie in ihrer erfolgreichen Zusammensetzung bereits vorhandener Ansätze: dezentrale Netzwerke, Kryptographie und Konsensfindungsalgorithmen.

Im Rahmen des Kurses werden wir Ihnen helfen, Ihren eigenen Standpunkt zur Blockchain-Technologie zu finden und aufzeigen, welche Eigenschaften wirklich innovativ und welche nichts weiter als ein Hype sind.

In der ersten Woche schauen wir uns die Architektur und die Funktionsweise der Blockchain-Technologie an. Mit diesen Kenntnissen ausgerüstet werden wir anschließend die Stärken und Herausforderungen analysieren. In der zweiten Woche besprechen wir die Einsatzmöglichkeiten und Einsatzbereiche sowie einzelne bekannte Projekte der Blockchain-Technologie.

Inhalt:

  • Einführung
  • Geschichte
  • P2P-Netzwerke und Kryptographie
  • Blockchain-Architektur
  • Stärken und Herausforderungen
  • Arten der Blockchain
  • Einsatzmöglichkeiten (Colored coins, smart contracts, usw.)
  • Projekte und Einsatzbereiche

Eckdaten zum Kurs:

  • Kurssprache: Deutsch
  • Kursstart: 2. Juli 2018
  • Kursende: 16. Juli 2018
  • Kursdauer: 2 Wochen
  • Arbeitsaufwand: 3-6 Stunden pro Woche

Vorausgesetzte Kenntnisse:

  • Allgemeine IT-Kenntnisse
  • Logisches und konstruktives Denken

Kursniveau:

  • Grundlagen

Zielgruppe:

  • Alle, die sich für die Grundlagen der Blockchain-Technologie interessieren

Folgen Sie uns auf Twitter: @openHPI Nutzen Sie den Hashtag #BlockchainMOOC für Tweets zu diesem Kurs.
Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/OpenHPI

Weitere Video Lectures finden Sie unter www.tele-task.de.

Course contents


  • Woche 1:

    In der ersten Kurswoche lernen wir die Architektur und die Funktionsweise der Blockchain-Technologie, sowie deren Stärken und Herausforderungen kennen.
  • Woche 2:

    In Woche zwei wird auf Einsatzmöglichkeiten und Einsatzbereiche sowie einzelne bekannte Projekte der Blockchain-Technologie eingegangen.
  • Abschlussprüfung

  • I like, I wish

Enroll me for this course


If you would like to enroll for this course, there are no formal prerequisites or limitations. The course is free and open for everyone. Just register for an account on openHPI and go for the course!

Enroll me now

This course was held from Jul 02, 2018 through Jul 16, 2018.

10653 learners enrolled.

Certificate Requirements


  • Gain a record of achievement by earning more than 50% of the maximum number of points from all graded assignments.
  • Gain a confirmation of participation by completing at least 50% of the course material.

Find out more in the certificate guidelines.

This course is offered by


Prof. Dr. Christoph Meinel

Professor Dr. Christoph Meinel (Univ. Prof., Dr. sc. nat., Dr. rer. nat., 1954) is Scientific Director and CEO of the Hasso Plattner Institute for Software Systems Engineering GmbH (HPI) . He is a full professor (C4) for computer science and holds a chair at HPI on Internet Technologies and Systems . His areas of research focus on future Internet technologies, in particular Information Security, Web 3.0: Semantic Web, Social and Service Web, as well as on innovative Internet applications, especially in the domains of e-learning, tele-teaching and tele-medicine. Besides, he is scientifically active in the field of innovation research Design Thinking. His earlier research work concentrated on the theoretical foundation of computer science in the areas of computational complexity and the design of efficient (OBDD-based) algorithms and data structures.

Christoph Meinel teaches in the Bachelor and Master courses in IT-Systems Engineering and at the HPI School of Design Thinking. He is honorary professor at the Computer Sciences School at Beijing University of Technology, visiting professor at Shanghai University in China, and a senior research fellow at the Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SnT) at the University of Luxembourg. Since 2008, together with Larry Leifer from Stanford University, he is program director of the HPI-Stanford Design Thinking Research Program. Since 2010, he chairs the Steering Committee of the HPI Future SOC lab .

Christoph Meinel is author/co-author of 10 books and 4 anthologies, as well as editor of various conference proceedings. More than 400 of his papers have been published in high-profile scientific journals and at international conferences. His high-security solution Lock-Keeper is internationally patented and licensed by Siemens AG. His tele-TASK system provides an innovative mobile system for recording and Internet broadcasting lectures and presentations used in many universities all-over the world. The virtual tele-lab for Internet Security provides the possibility to get hands-on experiences in practical issues of Internet and information security. The recently developed tele-Board supports remote work of creative teams.

Christoph Meinel is a member of acatech, the German academy of sciences and engineering. He is chairman of the German IPv6 council and of the advisory board of UTD Meraka in South Africa, and a member of the SAP Security Advisory Board. In 2006, he hosted together with Hasso Plattner the first German "National IT-Summit" of the German Federal Chancellor Dr. Angela Merkel. From 1998 to 2002 he was the founder and CEO of the Research Lab "Institute for Telematics" in Trier. Christoph Meinel is chief editor of the scientific electronic journals ECCC - Electronic Colloquium on Computational Complexity and ECDTR - Electronic Colloquium on Design Thinking Research , the IT-Gipfelblog , and the tele-TASK archive.

Tatiana Gayvoronskaya

Tatiana Gayvoronskaya ist Doktorandin am Lehrstuhl " Internet-Technologien und -Systeme" unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Meinel am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam. Ihre Forschungsthemen sind Blockchain-Technologie und Identitätsmanagement. Zusammen mit Prof. Dr. Christoph Meinel und Dr. Maxim Schnjakin hat sie am Anfang des Jahres eine Studie zum Thema „Blockchain: Hype oder Innovation?“ herausgebracht.

Helpdesk

Your request has been sent to our support team, and will be answered as soon as possible.

Thank You!

Oops something went wrong.

Back