Nach der Virtualisierung der Server wird nun das Netzwerk virtualisiert. Physikalische und virtuelle Netzwerke werden entkoppelt und somit entstehen Netze mit neuen Möglichkeiten. Der Kurs zeigt die Netzwerkvirtualisierung, die schon lange im Netzwerk Verwendung findet, bis hin zu Cloud Netzwerken und Unternehmensvernetzung mit Hilfe von SD-WAN. Praktische Hinweise im Kurs machen eine erste Planung und Einführung von virtuellen Netzwerken in Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen möglich. Neben neuen Netzwerkstrukturen, die zur Verfügung stehen, helfen virtuelle Netzwerke auch bei der Einführung von IPv6. Hier knüpft der Kurs an den IPv6 Kurs von Herrn Boeddinghaus an.
Self-paced
Language: Deutsch

Course information

Nach der Virtualisierung der Server wird nun das Netzwerk virtualisiert. Physikalische und virtuelle Netzwerke werden entkoppelt und somit entstehen Netze mit neuen Möglichkeiten.

Der Kurs zeigt die Netzwerkvirtualisierung, die schon lange im Netzwerk Verwendung findet, bis hin zu Cloud Netzwerken und Unternehmensvernetzung mit Hilfe von SD-WAN. Praktische Hinweise im Kurs machen eine erste Planung und Einführung von virtuellen Netzwerken in Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen möglich. Neben neuen Netzwerkstrukturen, die zur Verfügung stehen, helfen virtuelle Netzwerke auch bei der Einführung von IPv6. Hier knüpft der Kurs an den IPv6 Kurs von Herrn Boeddinghaus an.

Eckdaten zum Kurs

  • Kurssprache: Deutsch
  • Kurs Dauer: 3 Wochen
  • Start: 4. September 2019
  • Arbeitsaufwand: 3 Stunden pro Woche

Zielgruppe

  • Netzwerker in Unternehmen, Behörden und wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Systemadministratoren
  • Netzwerkplaner

Inhalt:

Woche 1

Einführung, was ist Netzwerk Virtualisierung? Virtual LAN = VLAN Portchannel Tunnel im Netzwerk VPN (IPSec, Site – Site, OpenVPN) Linux Switching Linux Open Virtual Switch (OVS)

Woche 2

Linux Router / virtual Router VXLAN Linux VRF KVM VMWare Networking VMWare NSX Teil 1 VMWare NSX Teil 2

Woche 3

SD-WAN Teil 1 SD-WAN Teil 2 Locator ID Separation Protocol Teil 1 Locator ID Separation Protocol Teil 2 Viptella SD-WAN Lösung Teil 1 Viptella SD-WAN Lösung Teil 2 Ausblick SD-WAN

##English Version

After the virtualization of the servers, the network is now virtualized. Physical and virtual networks are decoupled, creating networks with new possibilities.

The course shows network virtualization, which has long been used in the network, up to cloud networks and enterprise networking with the help of SD-WAN. Practical hints in the course make an initial planning and introduction of virtual networks in companies, public authorities and educational institutions possible. In addition to new network structures that are available, virtual networks also help with the introduction of IPv6. Here the course follows on from the IPv6 course by Mr. Boeddinghaus.

Key data of the course

Course language: German Course Duration: 3 weeks Start: 4 September 2019 Workload: 3 hours per week target audience

Networkers in companies, authorities and scientific institutions system administrators network planner

Content: Week 1

Introduction, what is network virtualization? Virtual LAN = VLAN Portchannel Tunnel in Network VPN (IPSec, Site - Site, OpenVPN) Linux Switching Linux Open Virtual Switch (OVS)

Week 2

Linux Router / virtual Router VXLAN Linux VRF KVM VMWare Networking VMWare NSX Part 1 VMWare NSX Part 2

Week 3

SD-WAN Part 1 SD-WAN Part 2 Locator ID Separation Protocol Part 1 Locator ID Separation Protocol Part 2 Viptella SD-WAN Solution Part 1 Viptella SD-WAN Solution Part 2 Outlook SD-WAN

Enroll me for this course

The course is free. Just register for an account on openHPI and take the course!
Enroll me now

Learners

Current
Today
5,699
Course End
Sep 25, 2019
3,792
Course Start
Sep 04, 2019
3,263

Certificate Requirements

  • Gain a record of achievement by earning at least 50% of the maximum number of points from all graded assignments.
  • Gain a confirmation of participation by completing at least 50% of the course material.

Find out more in the certificate guidelines.

This course is offered by

Wilhelm Boeddinghaus

Wilhelm Boeddinghaus ist Geschäftsführer der System.de - System & Projekt GmbH.

Er ist Mitglied im Deutschen IPv6 Rat. Dieser wurde gegründet, um alle Akteure aus Industrie, Forschung, Politik und Verwaltung, die mit IPv6 befasst sind, zu vereinen und die Einführung des neuen Internet-Protokolls voranzutreiben. Dies soll durch die Verbesserung von Technik und Vermarktung sowie durch die Sensibilisierung von Endnutzern und Industrie in Bezug auf den Einsatz von IPv6 geschehen - um ein ausgereiftes und sicheres Internet der nächsten Generation zu schaffen.

Your request has been sent to our support team, and will be answered as soon as possible.

Thank You!

Oops something went wrong.

Back