Sie sind Software-Ingenieur, Gründer oder Unternehmer eines IT-Unternehmens. Ihnen begegnen verschiedene rechtliche Themen. Die wichtigsten aus den Bereichen Verträge, Urheberrechte, Markenrecht, Patentrechte, Datenschutz, aber auch einige Bezüge zu Fragen bei Unternehmensverkäufen werden Ihnen in diesem 4-wöchigen Kurs von zwei anerkannten spezialisierten Rechtsanwälten auf diesem Gebiet nähergebracht.
Al ritmo de cada usuario
Idioma: Deutsch

Información del curso

Sie sind Software-Ingenieur, Gründer oder Unternehmer eines IT-Unternehmens. Ihnen begegnen verschiedene rechtliche Themen. Die wichtigsten aus den Bereichen Verträge, Urheberrechte, Markenrecht, Patentrechte, Datenschutz, aber auch einige Bezüge zu Fragen bei Unternehmensverkäufen werden Ihnen in diesem 4-wöchigen Kurs von zwei anerkannten spezialisierten Rechtsanwälten auf diesem Gebiet nähergebracht.

Für wen ist der Kurs gedacht?

Das Angebot richtet sich insbesondere an Software-Ingenieure sowie Leiter und Gründer von IT-Unternehmen. Generell ist der Kurs offen für alle, die sich für das Thema interessieren. Vorkenntnisse werden keine erwartet. Pro Kurswoche ist mit einem Arbeitsaufwand von circa drei Stunden zu rechnen, um bereitgestellte Videos, Selbsttest-Aufgaben und bewertete Hausaufgaben zu bearbeiten. Für die erfolgreiche Kursteilnahme erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis des Hasso-Plattner-Instituts.

Contenido del curso

  • Woche 1:

    In dem ersten Kursmodul geht es um Grundfragen der vertraglichen Absicherung bei Projekten zur Software-Entwicklung und Fragen und um die Software Vermarktung, Dabei wird insbesondere auf die Verwertungspreisgestaltung und die Haftung eingegangen. Thema 1: Sie leiten ein Projekt zur Entwicklung und Implementierung einer Software. Wann und wie sollten Sie sich um die vertragliche Absicherung dieses Projektes kümmern? Thema 2: Sie haben Software entwickelt und wollen diese nun "vermarkten" - Welchen rechtlichen Rahmen müssen Sie beachten?
  • Woche 2:

    In dieser Woche geht es um die zwei gängigsten Vertriebsmodell von Software. Thema 3: Welche vertraglichen Handwerkszeuge sollten Sie bei der Umsetzung von IT-Projekten kennen: Teil 1 - Standardsoftwarekauf Thema 4: Welche vertraglichen Handwerkszeuge sollten Sie bei der Umsetzung von IT-Projekten kennen: Teil 2 - SaaS (Software as a Service)
  • Woche 3:

    In dieser Woche geht es um schutzrechtliche Themen: das Urheberrecht und die Rechtekette, Open Source und das Markenrecht. Thema 5: Sie haben mit Ihrem Geschäftspartner Software entwickelt. Was sollten Sie nun in Bezug auf Rechte an dieser Software beachten? Thema 6: Sie nutzen Open Source in Ihrem Unternehmen? Welches sind die wichtigsten rechtlichen Themen, die Sie in Bezug auf Open Source kennen sollten? Welches sind die Risiken? Thema 7: Sie haben Software entwickelt und wollen diese nun unter einem eigenen Label vermarkten - Was müssen Sie wissen und beachten?
  • Woche 4:

    In dieser Woche geht es um Software Erfindungen und den Datenschutz. Thema 8: In Ihrer Abteilung arbeiten auch "Erfinder" - was sind das für Menschen? Führt das zu Chancen oder Risiken im Patentrecht? Thema 9: Ihre Software verarbeitet Daten - Darf sie das?
  • Abschlussprüfung

Matricularme en este curso

El curso es gratuito. Solo tiene que crear una cuenta en openHPI ¡y ya puede hacer el curso!
Matricularme ahora

Learners

Current
Today
5.887
Course End
oct 31, 2016
4.373
Course Start
sep 14, 2016
3.131

Requisitos para el certificado

  • Obtenga un certificado de estudios al obtener más del 50% del número máximo de puntos de todos los trabajos evaluados.
  • Obtenga una confirmación de participación al completar al menos el 50% del material del curso.

Para saber más, consulte la guía de certificados.

Curso impartido por

Anselm Brandi-Dohrn

Anselm Brandi-Dohrn heads the IP/IT desk of vonBoetticher’s Berlin office. He advises, in and out of court, businesses in IP and IT matters, notably in patent and trademark licensing negotiations, software distribution, outsourcing, technology transfer, internet, new media and other technology law related matters, in public procurement disputes, and in unfair competition. For nearly 40 years, vonBoetticher’s high tech focus has attracted technology-based enterprises from Germany and abroad, which trust in vonBoetticher’s legal competence and its specific knowledge of these industries.

Anselm has acquired a strong reputation for his expertise in IT law and has published extensively in the area of intellectual property law, IT law and international commercial law, in German and in English. He represents numerous enterprises, which are world leaders in their area. Anselm has been awarded by Best Lawyers in 2012 and 2016 as “Lawyer of the Year” in Information Technology Law and is praised as “highly committed” by competitors (JUVE 2014/2015).

Anselm has chaired the German think tank for IT law German Association of Law and Informatics (DGRI e.V.) for several years and teaches IT law at the prestigious Hasso-Plattner-Institute for Software Systems Engineering (Potsdam University). He is Secretary General of IFCLA and member of the expert committee on intellectual property law of the Berlin bar.

Anselm received degrees in law at the Universities of Cologne, Germany (distinction, 1992), and Aix-en-Provence, France (distinction, 1990). He was admitted to the bar in 1995 and was appointed Specialized Intellectual Property Lawyer (in 2007) and Certified Licensing Professional (CLP) (in 2011) for his scientific and practical expertise.

Prof. Dr. Christian Czychowski

German Attorney at Law, Certified Information Technology Lawyer, Certified Copyright and Media Lawyer, admitted at the European Trade Mark Office, Partner, Berlin
He studied law and musicology at the University of Bonn. There, he also worked as scholarly assistant at the Institute for Administrative Law. From 1990 until 1992, Christian Czychowski was managing director of the Klassische Philharmonie Düsseldorf. He worked as a summer associate for the consulting firm McKinsey & Co. in the media branch. His doctorate thesis deals with Copyright Contract Law of Eastern Europe.
Christian Czychowski is a co-editor of the Manual of Intellectual Property in the Internet, a co-author of the Manual of Copyright and has specialized in IT-Law, Copyright Law, Cyber law and Licensing.
Since 1997 he works for BOEHMERT & BOEHMERT (since 2002 as a partner) in their Berlin office. He holds lectures at the University of Potsdam and is elected-member of the Committee for Copyright and Publishing Rights of the German Society of Industrial Property and Copyright (GRUR) as well as elected-member of the Committee on Certified IT-Lawyers of the Berlin Bar.

Su solicitud ha sido enviada a nuestro equipo de asistencia y le responderemos lo antes posible.

¡Gracias!

Vaya, se ha producido un error.

Volver